Ev. Kirchengemeinde Norf-Nievenheim

Presbyterium

Personen   Ausschüsse   Presbyteriumswahlen  

Hier finden Sie Kandidaten und Wahlergebnisse sämtlicher vergangenen Presbyteriumswahlen, seit das Gemeindewahlverfahren 1992 das Kooptationsverfahren ablöste.

1992   1996   2000   2004   2008   2012   2016  

Wahlergebnisse der Presbyteriumswahl 2016

Alle Angaben ohne Gewähr! Die Ergebnisse sind vorbehaltlich der Wahlannahme und der Einspruchsfrist!

Bei der Presbyteriumswahl am 14.02.2016 wurde die Anzahl der Presbyter je Bezirk von 4 auf 5 erhöht. In den Bezirken Nievenheim und Norf gab es nur maximal so viele Kandidatinnen und Kandidaten, wie Sitze im Presbyterium zu vergeben sind. Daher fand eine Wahl 2016 nur im Bezirk Rosellen statt.


Bezirk Nievenheim
Da es für 5 Sitze auch nur 5 Kandidatinnen und Kandidaten gab, gelten diese ohne Wahl als gewählt.
Frau Büning Frau Gattautt Herr Jäger Herr Mahlfeld Herr Wilde Frau Busch-Rudek
Edda Büning
gewählt
Astrid Gattautt
gewählt
Stephan Jäger
gewählt
Klaus-Werner Mahlfeld
gewählt
Stefan Wilde
gewählt
Tanja Busch-Rudek
gewählt
als Mitarbeiter-Presbyterin
(keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung)

Bezirk Norf
Da es für 5 Sitze auch nur 5 Kandidatinnen und Kandidaten gab, gelten diese ohne Wahl als gewählt.
Frau Bahl Frau Erlinghagen Frau Kipshoven Herr Schmidt Frau Wiechers
Genia Bahl
gewählt
Gudrun Erlinghagen
gewählt
Klaudia Kipshoven
gewählt
Thorsten Schmidt
gewählt
Christiane Wiechers
gewählt
(keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung) (keine Abstimmung)

Bezirk Rosellen
Im Bezirk Rosellen gab es für 5 Sitze 6 Kandidatinnen und Kandidaten, dort fand am 14. Februar 2016 eine Wahl statt.
Frau Golly Frau Keese-Haufs Herr Meyer Frau Opitz Frau Quast Frau Voss
Christel Golly
gewählt
Sabrina Keese-Haufs
 
Gerald Meyer
gewählt
Stephanie Opitz
gewählt
Ulrike Quast
gewählt
Ruth Voss
gewählt

Am 6. März 2016 wurden die Gewählten im Gottesdienst in der Trinitatiskirche in Rosellerheide in ihr Amt eingeführt, gleichzeitig wurden die ausscheidenden Presbyter verabschiedet.

Das Presbyterium ist das Leitungs­gremium der Gemeinde, das seit 1992 von den Gemeindegliedern alle vier Jahre direkt gewählt wird. Die drei Pfarr­bezirke Nievenheim, Norf und Rosellen werden je durch fünf Presbyter vertreten, die für vier Jahre gewählt werden (vor dem Jahr 2004 waren es acht Jahre, wobei alle vier Jahre die Hälfte der Presbyter neu gewählt wurden). Die letzte Presbyteriums­wahl fand im Februar 2016 statt. Dem Presbyterium gehören auch die Pfarrer an sowie zwei Personen aus dem Kreis der hauptamtlichen Mitarbeiter.

Vorsitzender des Presbyteriums kann ein Pfarrer oder ein Presbyter sein. Der Vorsitz wechselt in unserer Gemeinde alle zwei Jahre, gegenwärtig liegt er bei .