Ev. Kirche Norf-Nievenheim

Presbyterium

Personen   Ausschüsse   Presbyteriumswahlen  

Hier finden Sie Kandidaten und Wahlergebnisse sämtlicher vergangenen Presbyteriumswahlen, seit das Gemeindewahlverfahren 1992 das Kooptationsverfahren ablöste.

1992   1996   2000   2004   2008   2012   2016   2020  

Informationen zur Presbyteriumswahl 2020

Für die Presbyteriumswahl am 01.03.2020 haben sich im Bezirk Nievenheim nur so viele Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet, wie Sitze im Presbyterium zu vergeben sind. In den Bezirken Norf und Rosellen haben sich zu wenige bzw. gar keine Kandidaten gemeldet.

Aus diesem Grund hat der Kreissynodalvorstand beschlossen, die Presbyteriumswahlen in unserer Gemeinde um ein Jahr zu verschieben. In der Zwischenzeit wird die Gemeinde von einem Bevollmächtigtenausschuss geleitet, der nach Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl im nächsten Jahr suchen wird.

Das Presbyterium ist das Leitungs­gremium der Gemeinde, das seit 1992 von den Gemeindegliedern alle vier Jahre direkt gewählt wird. Die drei Pfarr­bezirke Nievenheim, Norf und Rosellen werden je durch fünf Presbyter vertreten, die für vier Jahre gewählt werden (vor dem Jahr 2004 waren es acht Jahre, wobei alle vier Jahre die Hälfte der Presbyter neu gewählt wurden). Die letzte Presbyteriums­wahl fand im Februar 2016 statt. Dem Presbyterium gehören auch die Pfarrer an sowie zwei Personen aus dem Kreis der hauptamtlichen Mitarbeiter.

Vorsitzender des Presbyteriums kann ein Pfarrer oder ein Presbyter sein. Der Vorsitz wechselt in der Regel alle zwei Jahre.

Derzeit wird unsere Gemeinde vorübergehend von einem Bevollmächtigtenausschuss geleitet. Ansprechpartner ist Synodalassessor Pfarrer Dr. Harald Ulland.